Einspruch

12. Oktober 2013 um 12:28

Das berühmteste Herbstgedicht – wer kennt es nicht?

Herr, es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß.
Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,
und auf den Fluren lass die Winde los.

Befiehl den letzten Früchten, voll zu sein;
gib ihnen noch zwei südlichere Tage,
dränge sie zur Vollendung hin, und jage
die letzte Süße in den schweren Wein.

Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben,
wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben
und wird in den Alleen hin und her
unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.

(Rainer Maria Rilke)

Ich hätte da allerdings eine Entgegnung:

Herr, bist Du jeck? Der Sommer war zu kurz!
Nimm fix die Schatten von den Sonnenliegen,
und wenn schon Wind, dann höchstens einen Furz.

Die letzten Früchte? – meinetwegen lass sie reifen,
dann scheint die Sonne wenigstens noch mal
und Wein hat schließlich auch sein Potenzial,
zum schweren, süßen aber sollen and’re greifen.

Dass Bauprojekte stocken, Herr, ist heute üblich.
Allein muss niemand bleiben – es gibt Internet,
Lesen und Schreiben tut man mit Tablet,
doch düst’re Jahreszeiten machen mich betrüblich,
ich glaub’, der Herbst ist mittlerweile obsolet.

 

Foto: © formschub.de

33 Dinge, …

2. Mai 2013 um 21:59

… die ich immer wieder verwechsele:

  1. konkav und konvex
  2. Mambo und Rumba
  3. Hamburg-Hamm und Hamburg-Horn
  4. Cary Grant und Gary Cooper
  5. a.m und p.m.
  6. Backbord und Steuerbord
  7. »Der dritte Mann« und »Der unsichtbare Dritte«
  8. Küfer und Kürschner
  9. Lüneburg und Lübeck
  10. Madeira und Marsala
  11. Leopard und Gepard
  12. Majoran und Oregano
  13. Pflaumen und Mirabellen
  14. Labrador und Golden Retriever
  15. Tortillas, Tacos, Enchiladas und Burritos
  16. Haschisch und Marihuana
  17. Suzuki und Subaru
  18. Balzac und Starbucks
  19. Star Trek und Star Wars
  20. Frodo und Bilbo
  21. Khaki und Oliv
  22. Wespen und Hornissen
  23. Lambrusco und Frascati
  24. .tif und .gif
  25. Mallorca und Monaco
  26. Elmex und Aronal
  27. Krethi und Plethi
  28. Rambazamba und Halligalli
  29. Gunter Emmerlich und Roland Emmerich
  30. FDP und PDF
  31. Cindy und Bert
  32. 4711 und 08/15
  33. Carmen Nebel und Kirsten Dunst

Hab ich was vergessen?

Update (05.05.): Ihr seid so großartig! Ich habe mal meine subjektiven Best-of aus den famosen Kommentaren (und das waren fast alle) in die Liste eingepflegt. Großer Spaß!

  1. Brutto und Netto
  2. Randy Crawford und Randy Newman
  3. Mein und Dein
  4. Sein und Schein
  5. Links und anderes Links
  6. Villariba und Villabacho
  7. Roland Kaiser und Howard Carpendale
  8. Wladimir und Vitali Klitschko.
  9. kurzsichtig und weitsichtig
  10. Witta Pohl und Gaby Dohm (und Thekla Carola Wied)
  11. Boba Fett und Jabba the Hutt
  12. gerührt und geschüttelt
  13. Internet und www
  14. dreifacher Lutz und dreifacher Rittberger
  15. Gitti und Erika
  16. Yul Brynner und Telly Savalas
  17. Nord und Süd und Ost und West
  18. Salz und Zucker
  19. Dill und Thymian
  20. Crevetten und Krabben
  21. Sanssouci und Versailles
  22. Touchscreens und Monitore
  23. Guinea und Guyana
  24. Uhr vorstellen und Uhr zurückstellen
  25. Hamburg-Barmbek und -Bramfeld und -Billstedt bzw. Hamburg-Eidelstedt und -Eilbek
  26. Bischöfe und Kardinäle
  27. Priester und Pfarrer
  28. Johannes Kerner und Markus Lanz
  29. Toto und Harry
  30. Stephen Hawking und Sam Hawkins
  31. Google+ und Xing
  32. Ludwig und Stefan Boltzmann
  33. Melancholiker und Sanguiniker
  34. clever und cmart (im Englischen und im Deutschen)
  35. unterschiedlich und verschieden
  36. Schulze und Schultze
  37. Busum und Husum
  38. Justin Bieber und Justin Timberlake
  39. Gaspedal und Bremspedal
  40. Herbert Knaup und Martin Brambach (im Tatort)
  41. Stalagtiten und Stalagmiten
  42. Die Geburtstage meiner Eltern (12.1 und 11.2.)
  43. Drücken und Ziehen (auf Türen)
  44. die Titel der Bud-Spencer-Filme
  45. Erle und Lerche
  46. Sekt und Champagner
  47. Sardellen und Sardinen
  48. Maikäfer und Marienkäfer
  49. Das Twitter- und das Tumblr-T
  50. Mary-Kate und Ashley Olsen
  51. Amerika und Indien
  52. Markus und Karsten
  53. Karsten Baumann und Stefan Emmerling
  54. Beige und Ecru
  55. Lavendel und Violett
  56. Rhododendron und Oleander
  57. Slowenien und Slowakei
  58. Den Staubsaugerknopf zum Abstellen des Staubsaugers und den um die Schnur aufzuwickeln
  59. U6 Richtung Alt-Tegel und U6 Richtung Alt-Mariendorf
  60. ob der IKEA nun links oder rechts von der Autobahnausfahrt im Industriegebiet liegt
  61. Helvetica und Arial
  62. Louis XV. und Louis XVI.

… und um die 100 vollzumachen, hier noch fünf von mir:

  1. Die niederländische und die französische Flagge
  2. Leonard Bernstein und George Gershwin
  3. Mojito und Caipirinha
  4. Joseph und Ralph Fiennes
  5. Tulpen aus Amsterdam und Weiße Rosen aus Athen

Das muss aber noch lange nicht der Schlusspunkt sein …

Update (08.05.): Ich verneige mich …

… kurz nachdem Peter Wittkamp, aka @diktator bei Twitter, mich gefragt hatte, ob er meine Liste zu seinem Projekt „Auslisten“ (Website | Facebook) hinzufügen darf, kommentierte der Autor des famosen (und von mir hier auch schon mal empfohlenen) Buches „Die sexuellen Fantasien der Kohlmeisen“, Tex Rubinowitz, die Liste mit einigen Einträgen, die natürlich hier nicht fehlen sollen:

  1. Stadium und Stadion
  2. Studium und auf der faulen Haut liegen
  3. Tofu und Futon
  4. Andy Warhol und Woody Allen
  5. Melbourne und Montreal
  6. Beirut und Bayreuth
  7. Bitte und Danke
  8. das gleiche und das selbe

Beides kleine Ritterschläge. Vielen Dank!

Am Puls der Zeit

12. Juni 2012 um 12:12

Fragt mich nicht, warum ich diesen Nonsens blogge.
Aber fügt gerne Eure IN- und OUT-Themen in den Kommentaren hinzu.

IN

  • Händewaschen
  • erst die Hose, dann die Schuhe anziehen
  • senkrecht fallender Regen
  • Ölsardinen Light
  • Langeweilesurfen
  • Pasta etwas weicher als „al dente“
  • nicht juckende Mückenstiche
  • grinsende Tankwarte
  • Bionadebashing
  • der Umwelt zuliebe die Post vom Nachbarn mitnehmen, wenn man kurz mit dem SUV zum Briefkasten fährt

OUT

  • Stangenselleriereste zwischen den Zähnen
  • Jens Riewas Krawatten
  • Nasenhaare färben
  • in Busse kotzen
  • Paris Hilton (endlich!)
  • Kloppe
  • im Treppenhaus auf Stadtteilzeitungen ausrutschen
  • Koikarpfen blau
  • über Biertrinker lästern
  • Füßlinge in Cowboystiefeln

Trend

Foto: © violarenate | Some rights reserved

Wenn Zwiebeln kochen

28. November 2011 um 22:44

Inspiriert von @EmoPrunio bei Twitter

Wenn_Zwiebeln_kochen

Cartoon: © formschub.de

Löblich

27. September 2011 um 10:06

Concerning the recent discussions in Germany about organ donation, it seems that people in the USA are much more generous in donating their organs than we are. Learn your lesson!

Organ_donation

Photo: © selkie30 | Some rights reserved

Anglizismen

8. Juni 2009 um 10:40
  • Zählen die als Scherzartikel beliebten künstlichen Hundehaufen zu den Fake-alien?
  • Kann man bei einem Unterwassertreffen zweier Knorpelfische davon ausgehen, dass es sich bei ihnen um Meet-haie handelt?
  • Wie glaubhaft sind Berichte von Kreuzfahrtpassagieren, die einen Piratenangriff auf ihr Schiff zunächst für Enter-tainment hielten?
  • Wie viele Menschen haben wohl die light-volle Erfahrung gemacht, dass kalorienreduzierte Produkte allein nicht dauerhaft beim Abnehmen helfen?
  • Sollte man stilblinde Mitmenschen darauf hinweisen, wie leisure-lich sie in ihrer unmöglichen Freizeitkleidung aussehen?

Speaking Englisch

Photo: © eltercero | Some rights reserved

Einheitsbrei

22. Mai 2009 um 13:04

Übung: Lies die genannten Mengenangaben sorgfältig durch und unterstreiche jeweils die größere der beiden Quantitäten:

1. Eine Kanne Loni oder ein Glas Nost?
2. Ein Korb Blütler oder ein Sack Rileg?
3. Ein Gramm Ophon oder ein Pfund Skerl?
4. Ein Liter Nei oder eine Wanne Eickel?
5. Ein Schock Schwerenot oder ein Paar Tykeller?
6. Ein Inch Pektor oder ein Meter Physik?
7. Viel Adelphia oder alle Gorien?

Einheiten

Photo: © bhollar | Some rights reserved

Schall und Rauch

2. Mai 2009 um 14:59

Der gepflegte(!) Wortspielkalauer erreicht den Werbemainstream. Ich begrüße das. Und wer denkt, die beiden hier gezeigten Marken hätten ansonsten nichts miteinander zu tun, der irrt: Auch auf einem einzelnen Plakat wurde schon mit beiden zusammen wunderbar gewerbewitzelt.

O2 Kalauer

Lucky Strike Kalauer

Artwork: © O2 | Lucky Strike

Erotisches

17. April 2009 um 01:49
  • Trifft man im Fetisch-Swingerclub gelegentlich auf Gummipärchen?
  • Kann bei Ferienbeginn auf nordskandinavischen Autobahnen ein Samenstau auftreten?
  • Ist es normal, wenn ein Einser-Abiturient vor Freude über sein Zeugnis einen Notenständer kriegt?
  • Wird als kleine Stärkung für Bordellbesucher auf Wunsch ein Schälchen Puffreis gereicht?
  • Wie kann es sein, dass Seefahrerpioniere mit Hilfe von Sextanten navigierten, obwohl damals keine Frauen mitsegeln durften?

Lava Lamp

Photo (honni soit qui mal y pense): lava lamp, © wwarby | some rights reserved

Na, also!

15. April 2009 um 01:14

Endlich mal wieder gute Nachrichten: Gerade kleine Banken abseits der großen Finanzstandorte entpuppen sich dieser Tage als beste Adresse für alle, die schnell und unbürokratisch frisches Moos brauchen.

Frisches Moos