Lachs auf Spinat-Linsen-Curry

Für 2 Personen

250 g (2 Stück) Lachsfilets
250 g feingehackter, portionierbarer TK-Blattspinat
1 kleine Gemüsezwiebel, gehackt
3 Knoblauchzehen, gehackt
3 TL geriebener Ingwer
150 g rote Linsen
200 ml Gemüsebrühe
3 TL Garam Masala
1 TL Kurkuma
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL Paprikapulver
1/2 Msp. Chilipulver
2 EL Zitronensaft
Öl oder Ghee (Butterschmalz)
Salz, Zucker

Fett in einer hohen Pfanne oder einem großen, flachen Topf erhitzen. Zwiebelwürfel und Knoblauch glasig anbraten, Ingwer und alle Gewürzpulver hinzugeben und unter Rühren einige Minuten mitbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen, Spinat und Linsen hinzugeben. Unter gelegentlichem Umrühren ca. 15 Min. köcheln lassen, ggf. einige weitere Linsen oder etwas Brühe zugeben, falls das Curry zu trocken oder zu wässrig wird. Wenn die Linsen fast gar sind, mit Zitronensaft, Salz und einer Prise Zucker abschmecken. Die vorbereiteten Lachsfilets in das Curry einbetten und bei geschlossenem Topfdeckel weitere 15–20 Min. garziehen lassen.

Wie viele indisch gewürzte Gerichte schmeckt auch dieses, gut durchgezogen, am nächsten Tag aufgewärmt nochmal so gut.

© formschub.de