Kannnichtanders*

  • Werden posthum veröffentlichte LPs als Grabplatten gehandelt?
  • Finden sich im Antlitz altgedienter Wäscherinnen auch Bügelfalten?
  • Hat ein wiederholt rückfälliger Ganove im Knast eine Stammzelle?
  • Tragen Boxer im Ring speziell angefertigte Schlaghosen?
  • War die Ratzinger-Figur auf dem Karnevalswagen neulich aus Papstmaché?
  • Und enthalten alle Brechmittel dieselben Würgstoffe?

* infiziert wurde ich hier und hier.

Dr. Kalaus Erkältungstipps

Wer mit einer Erkältung flachliegt, sollte sich nicht nur auf Ruhe und lindernde Medikamente verlassen, sondern auch sein leibliches und seelisches Wohl gezielt fördern. Dann sind die lästigen Viren bald auf dem Rückzug. Hier ein paar Tipps für verschnupfte Bettlägerige:
Für neue Kraftreserven sorgt morgens ein leckeres Katarrhfrühstück mit Mar-malade und Latte Bronchiato.
Das Mittagessen liefert Vitamine, Eiweiß und Kohlehydrate: Niesmuscheln, Schnupfnudeln und Dicke Rüben. Ausreichend trinken nicht vergessen – sehr gesund sind Obstsäfte, beispielsweise Grippfruit!
Abends am besten nur ein kleiner Imbiss, etwa ein Trostbrot mit Rotzbeef und Grämulade, dazu eine Cola Leid.
Ein heiterer Film am Abend kann Ablenkung und Aufheiterung bringen.
Wie wär’s mit einer romantische Komödie, z.B. „Während Du schniefst”?
Gute Besserung!

Comme pliziert

Wir lernen Französisch (Kapitel 1)
Grundkenntnisse der Aussprache werden vorausgesetzt.
Artikel
weiblich: la [la]
la bor
la metta
la bertasche
la kritze
männlich: le [lə]
le schpapier
le wenzahn
le sungsmittel
Plural: les [le]
les bensmittel
les dermantel
les berwurst
Präpositionen
au [o]
au berschenkel
au peration
au bama
chez [ʃe]
chez renschnitt
chez delbasisbruch
chez menhaft
par [paʁ]
par tykeller
par maschinken
par kanlage
Achtung! Sonderfall: pour [puʁ]
pour zelbaum