Kategorie: Von der Tageskarte

Kaum passiert, schon gebloggt

Four wonderful days in London

A im »Argyll Arms« Fish & Chips essen und Cider trinken
B mit British Airways hin- und zurückfliegen
C zu den nächtlich glitzernden Wolkenkratzern in Canary Wharf aufblicken
D sich ein köstlich-malziges Double Stout von der Brauerei Hook Norton einschenken
E den Engländern beim Gebrauch ihrer schönen und ausdrucksvollen Sprache zuhören
F sich den Final Cut von »Blade Runner« auf DVD zulegen
G ganz in Ruhe Geburtstag feiern
H in Harrods Food Hall fürs Abendessen einkaufen
I zum Frühstück gesunde Innocent Fruit Smoothies ins Glas gießen
J mit der Jubilee Line in die Londoner City aufbrechen
K mit dem Kauf einzigartiger internationaler Kaffeesorten im Algerian Coffee Shop liebäugeln
L zum abendlichen Ausklang noch eine Folge Little Britain auf DVD gucken
M im Restaurant Mez ganz hervorragende Türkische Küche serviert bekommen
N zur guten Nacht einen goldenen Schluck Lagavulin oder Oban genießen
O den O₂Dome direkt gegenüber dem Appartement bestaunen
P mit einem Pint Guinness im »Coach and Horses« den Durst stillen
Q sich wundern, dass »Quay« nicht [käi], sondern [kieh] ausgesprochen wird
R statt immer nur Gouda mal den Rohmilchkäse Gorwydd Caerphilly aus Llanddewi Brefi probieren. Für Kenner: wahrscheinlich der einzige Käse im Dorf …
S bei Skechers neue Turnschuhe kaufen
T auf die Themse schauen
U sich in der Rush Hour in die überfüllten Züge der London Underground quetschen
V beim Rückflug direkt hinter Vanessa Redgrave in der Schlange beim Boarding stehen
W bei Waitrose den Appartementkühlschrank mit Delikatessen auffüllen
X zum x-ten Mal versehentlich mit einem Briten zusammenstoßen, der sich daraufhin mit einem »sorry« BEI MIR entschuldigt …
Y in jedem schönen Moment »yes!!!« denken
Z im zavvi Megastore nach CDs und DVDs stöbern

Heute ist Tag der Muttersprache

Zur Verbesserung Ihrer eigenen Sprachgewandtheit empfehlen wir die Lektüre deutscher Klassiker, die Sie z.B. bei Der Club Bertelsmann bestellen können. Und wen das nicht ganz so sehr interessiert, der kocht sich einfach ein leckeres Abendessen aus Meine Familie & ich und bildet sich bei Das Quiz mit Jörg Pilawa auf Das Erste weiter.

(Laut lesen unterstreicht die Intention des Verfassers.)