Mahlzeit!

16. Oktober 2006 um 23:31

Wursttheke_Oxford

Schon auf die Karte geguckt? Was gibt’s denn heute Leckeres? Hmmm… Frikadellen mit Kartoffelsalat. Klassische Hausmannskost, da weiß man, was man hat. Keine Überraschungen. Oder doch die Quallenmedaillons an Wakame-Algensalat auf Wasabi-Galgant-Schaum? Wär’ ja mal was anderes. Och, andermal. Ich glaub’, heut nehm’ ich nur ’nen kleinen Salat. Eisberg, Tomaten, Möhren, Gurken, wahlweise French oder Italian Dressing. Man muss ja auch auf die Linie achten. ’Nen Guten!
Lange hab ich überlegt, ob ich den „Spielplatz” auf meiner Website nebenan zu so ’ner Art Blog ausbauen soll. Seit die Seite online ist, sehe ich interessante oder skurrile Alltagsbeobachtungen viel öfter durch die „müsste-man-eigentlich-ins-Netz-stellen-Brille”. Aber nicht immer passten diese Erlebnisse und Gedanken zum eigentlichen formschub-Thema „Kreativität und Design”. Deshalb nun dieser separate Bereich. Mit einem eigenen Leitthema, das Klammer und Antrieb für die (meisten) hier erscheinenden Einträge sein soll – meine Leidenschaft für Essen, Trinken und Kochen. Denn das ist a) nicht nur ein schönes und inspirierendes Thema, sondern b) auch noch täglich aktuell. Tjaha! Und da ich im Zweifelsfall meist neugierig bin und gerne neue Gerichte, Produkte, Lebensmittel, Rezepte, Getränke und Restaurants ausprobiere, erhoffe ich mir davon genug „Fleisch” zum regelmäßigen Füttern dieses Blogs. Denn eins soll es nicht: mangels Input verhungern.
Und jetzt gib mir doch mal ein Stück von der Qualle.